Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten

CORONAVIRUS (Covid-19)

Im Rahmen des Kampfes gegen den Coronavirus sind aktuell folgende Maßnahmen in Kraft:

KRANKENHAUSBEREICH:

  • Die Notaufnahme der Krankenhäuser versorgt Notfälle.
  • Die planmäßige Krankenhausbehandlung wurde schrittweise wieder aufgenommen und Besuche von Fachärzten sind möglich. Die Wiederaufnahme der Tätigkeit wird entsprechend den vorrangigen Bedürfnissen der Patienten organisiert.
  • Die Patientenströme bleiben getrennt. Es müssen strenge Regeln eingehalten werden, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.
  • Patientenbesuche sind unter strikten Auflagen wieder möglich.

ARZTPRAXEN / HAUSÄRZTE:

  • Medizinische Behandlung in den Räumen der Arztpraxen sind wieder generell möglich.
  • Praxisbesuche sind nach Terminvereinbarung möglich. Es ist jedoch nicht möglich, eigenständig die Sprechstunde Ihres Arztes aufzusuchen. Um Kontakte mit anderen Patienten zu vermeiden ist es wichtig, den vorgegebenen Termin genau zu beachten. Es wird empfohlen, dass Sie alleine zu dem Termin gehen.
  • Konsultationen können weiter über Telefon oder über Internet erfolgen. Die gesicherte Internetplattform für Telekonsultationen (https://econsult.esante.lu/fr/) steht Ihnen zur Verfügung.

ZAHNÄRZTE:

  • Zahnarztpraxen sind wieder geöffnet. Der Praxisbesuch ist nach Terminabsprache möglich.
  • Bei dringend benötigter Zahnbehandlung können Sie sich auch an die Hotline 8002-8080 wenden, welche Sie an die Bereitschaftspraxis in Ihrer Region weiterleitet.

ÄRZTLICHE BEREITSCHAFTSHÄUSER (MAISONS MEDICALES):

  • Die ärztlichen Bereitschaftshäuser (maisons médicales) stehen Nicht-COVID-Patienten nach Voranmeldung werktags von 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr und samstags, sonntags und an Feiertagen von 08.00 Uhr bis 24.00 Uhr zur Verfügung.
  • Weitergehende Informationen finden Sie hier: maisons médicales.

CENTRES DE SOINS AVANCES:

  • Die medizinischen Versorgungszentren (Centres de soins avancés) stehen zurzeit nicht zur Verfügung. Bei COVID-19 Symptomen, wenden Sie sich an ihren Hausarzt oder, im Notfall, an die Notaufnahme eines Krankenhauses.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.covid19.lu. Nutzen Sie bei Fragen die Hotline Coronavirus unter der Telefonnummer: 8002 80 80 (Auslandsanruf: +352 4977 1 9200).
 

Mehrheitlich FREIE BERUFSAUSÜBUNG

Die in Luxemburg tätigen Ärzte, Zahärzte und psyhothérapeuten sind in der Regel freiberuflich tätig. Einige der Krankenhausärzte sind angestellt, hauptsächlich im Klinikzentrum der Stadt Luxemburg (Centre Hospitalier de Luxembourg – CHL). Der Großteil der Krankenhausärzte sind durch eine Kooperationsvereinbarung an das Krankenhaus gebunden und verfügen über eine eigene Praxis, in der sie freiberuflich tätig sind.

Der Patient wendet sich im Allgemeinen direkt an den Arzt, Zahnarzt oder Psychotherapeuten seiner Wahl.

Die Allgemeinmediziner, Fachärzte und Psychotherapeuten arbeiten im Allgemeinen in privaten Einzel- oder Gemeinschaftspraxen.

Ihre Vergütung erfolgt nach Einzelleistungen, gemäss der Tarifordnung der Sozialversicherung.

Einen Arzt, Zahnarzt oder Psychotherapeuten finden

Hierzu können Sie zwei offizielle Websites verwenden:

  • Offizielle Liste der Ärztekammer (Collège médical): Die Ärztekammer fungiert als Berufsverband der Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten und stellt auf ihrer offiziellen Website eine Liste der Mitglieder der betroffenen Berufsgruppen zur Verfügung.

Sollten Sie trotz einer Online-Recherche auf diesen beiden Websites keinen passenden Gesundheitsdienstleister finden oder der Ansicht sein, dass ein Fehler vorliegt, können Sie sich an das Ministerium für Gesundheit (Ministère de la Santé) oder die Ärztekammer wenden.

Die Terminvereinbarung erfolgt im Allgemeinen telefonisch. Eine Online-Terminvereinbarung ist über die Website „doctena“ möglich:

 

NOTFÄLLE UND BEREITSCHAFTSDIENST

Telefonnummer für lebensbedrohliche Notfälle: 112 (rund um die Uhr kostenlos erreichbar)

Die Krankenhaus- und Klinikeinrichtungen betreiben einen Bereitschaftsdienst.

Im Bereich der Allgemeinmedizin bieten die Ärztehäuser (maisons médicales) einen Bereitschaftsdienst.

Nähere Informationen zum Notfall- und Bereitschaftsdienst finden Sie im Gesundheitsportal.

Zum letzten Mal aktualisiert am